Aktuelle Stellenangebote der Gemeinde Söhrewald

Auszubildende zur/zum Verwaltungsfachangestellten

Stellenausschreibung der Gemeinde Niestetal

Schule geschafft, Abschluss in der Tasche – aber was nun?

Möchten Sie ein motiviertes Team kennenlernen und haben Sie Interesse an einer abwechslungsreichen, vielseitigen und zukunftsorientierten Berufsausbildung in einer modernen Kommunalverwaltung? Dann bewerben Sie sich bei uns.

Zwischen den Gemeinden Kaufungen, Helsa, Söhrewald und Niestetal besteht ein Ausbildungsverbund und wir suchen zum 1. August 2021

 

  • zwei Auszubildende zur/zum Verwaltungsfachangestellten

 

Hinter dem Beruf Verwaltungsfachangestellte/r verbirgt sich mehr, als Sie vielleicht denken. Verwaltungsfachangestellte haben einen abwechslungsreichen Aufgabenbereich mit viel Kontakt zu Menschen und flexiblen Arbeitszeiten.

 

Ein Arbeitsplatz in der Kommunalverwaltung ist eben mehr als ein Job…

 

Tag für Tag kommen Menschen zum Rathaus, um einen Personalausweis oder Führerschein zu beantragen, ein Gewerbe anzumelden, zu heiraten oder einen Bauantrag zu stellen - und dies ist nur ein kleiner Teil der vielfältigen Aufgaben!

In vielen Bereichen stehen Verwaltungsfachangestellte im direkten Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern und beraten sie individuell und freundlich. Sie erledigen die Anliegen schnell und zuverlässig unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme und beantworten Fragen kompetent und verständlich. Sie nehmen an Dienstbesprechungen teil, beteiligen sich an den Vorbereitungen von Sitzungen der kommunalen Gremien und setzen deren Beschlüsse um.

 

Die Einsatzorte während der Ausbildung werden die genannten Kommunen sein.

 

Einstellungsvoraussetzungen:

- mindestens den Mittleren Bildungsabschluss

- gute Leistungen in Deutsch, Mathematik und Politik

- gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise

- Interesse an gemeindlichen bzw. öffentlichen Aufgaben

- Lernbereitschaft

- PC-Kenntnisse

- Geschick im Umgang mit Menschen und ein gutes soziales Verhalten

- Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit

 

Gestaltung der Ausbildung:

Die dreijährige Ausbildung besteht aus einem praktischen Ausbildungsteil in den Fachbereichen der Verwaltung, einer theoretischen (schulischen) Ausbildung und dem Lehrgang „Dienstbegleitende Unterweisung für Verwaltungsfachangestellte“

In der praktischen Ausbildung lernen Sie die vielfältigen Aufgaben einer Kommunalverwaltung kennen. Sie erfolgt beispielsweise in folgenden Fachbereichen:

- Hauptverwaltung

- Finanzen

- Bauen, Umwelt, Liegenschaften

- Ordnung und Soziales

 

Ausbildungsvergütung:

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD).

Daneben werden Vermögenswirksame Leistungen und eine jährliche Sonderzahlung gewährt.

 

Auswahlverfahren:

Das Auswahlverfahren wird in drei Stufen durchgeführt:

  1. Auswertung der Bewerbungsunterlagen
  2. Eignungstest

(getestet werden Rechenfähigkeit, Rechtschreibung, Ausdrucksfähigkeit, Logik und Politik)

  1. Vorstellungsgespräch

 

Haben wir Ihr Interesse an einer Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten geweckt?

 

Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und die letzten beiden Schulzeugnisse) bitte per E-Mail (in einer PDF-Datei) bis zum

  1. Dezember 2020 an den Gemeindevorstand der Gemeinde Niestetal

an folgende E-Mail Adresse: bewerbung@niestetal.de.

 

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des SGB IX sind erwünscht.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Hinweis:

 

Bewerbungen die nach der Bewerbungseingangsfrist eingehen, werden im Auswahlverfahren nicht berücksichtigt.

 

Aufwendungen im Rahmen des Bewerbungsverfahrens können leider nicht erstattet werden. Bitte bewerben Sie sich digital. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden ihre Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt.

 

Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens gespeichert und nach sechs Monaten gelöscht.

 

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den gemeindlichen Bauhof

Mitarbeiter/in (m/w/d) für den gemeindlichen Bauhof

in Vollzeit als Krankheitsvertretung für die Dauer von 6 Monaten.

 

Der Aufgabenbereich umfasst alle auf dem Bauhof anfallenden Arbeiten einschließlich der Pflege gemeindlicher Anlagen und Liegenschaften, den Unterhalt der Straßen usw.

Die Bereitschaft zum Dienst außerhalb der üblichen Arbeitszeiten, insbesondere für den Winterdienst, ist erforderlich.

Wir erwarten von Ihnen:

  • eine abgeschlossene handwerkliche Berufsausbildung
  • körperliche Belastbarkeit
  • selbständige und zuverlässige Arbeit im Team
  • Bereitschaft außerhalb der regulären Arbeitszeit und am Wochenende an Arbeitseinsätzen teilzunehmen, insbesondere für den Winterdienst
  • Führerscheinklasse B, BE; C wäre wünschenswert

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein befristetes Arbeitsverhältnis mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden
  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz
  • eine Bezahlung nach dem TVöD und die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes

 

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 15.12.2020 an die Gemeinde Söhrewald -Personalamt- Schulstraße 8
34320 Söhrewald oder u.pormetter@soehrewald.de.

Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Frauen nach Maßgabe des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Hinweise: Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; personenbezogene Daten werden zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsverfahrens gespeichert und nach sechs Monaten gelöscht.